Aktuelles

von

Fachvortrag "Agilität - ein Blick hinter die Kulissen eines Schlagwortes"

Komplexität, Change Management, Transformation, Agilität. Schlagworte, die in der aktuellen Zeit inflationär verwendet werden.

Konzepte, wie Unternehmen sich transformieren sollten, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein, schiessen entsprechend wie Pilze aus dem Boden. Diese Konzepte gehen jedoch oftmals nicht über die Ebene von neuen Tools oder Organisationsformen hinaus.

Höchste Zeit also, die wirklich wichtigen Themen zu beleuchten, wenn es um die Entwicklung von Organisationen geht: Ein weiteres Mal tue ich das zusammen mit Florian Wieser - im Rahmen meiner Tätigkeit bei TheRelevent - als Lehrbeauftragter für Organisationsentwicklung an der Innovations-Coach-Akademie der Fachhochschule Salzburg. Ich freue mich sehr darauf!

Schön, dass ich mein Wissen, meine Erfahrung, meine Haltung und mich selber einbringen kann: Nachhaltige Veränderung beinhaltet nämlich viel mehr als einfach nur ein neues Tool oder neue Abläufe oder Strukturen. Veränderung beginnt zuallererst bei uns Menschen. Eigenverantwortung und Selbstführung sind zentrale Schlüssel, damit eine Unternehmung Schritt für Schritt immer lebensfähiger wird und erblühen kann.

Organisationen sind lebendige Organismen und deren Entwicklung folgt natürlichen Gesetzmässigkeiten. Entwicklung erfordert die Bereitschaft, Altes loszulassen und Mut, Zuversicht und Wertschätzung, damit etwas Neues entstehen kann. Und das kann dann gelingen, wenn die Menschen, die diese Organisation ausmachen, in ihrer Kraft sind und den Blick gemeinsam in eine mögliche Zukunft richten.

Bei der Begleitung von Organisationen bedeutet das für mich als Organisationsentwickler vor allem auch: Neugierig bleiben und immer wieder versuchen, die unterschiedlichen Perspektiven in einem Entwicklungsprozess zu verstehen. Offene Fragestellungen wie z.B. “Wie könnte es denn sein?“ und eine wertschätzende Grundhaltung erlauben, dass ein Querdenken stattfinden kann – das öffnet den Raum für Lösungen. Im Wissen, dass Entwicklung immer aus dem Inneren einer Organisation heraus geschieht und von aussen lediglich Impulse gesetzt werden können, ist das schon viel.

Ich freue mich sehr, dass die FH Salzburg diesem Thema der Systemischen Organisationsentwicklung Raum gibt. Dies bestärkt uns auf meinem Weg, einen relevanten Beitrag zur Gestaltung der Organisationen von Morgen zu leisten.

Zurück

Copyright 2020 Patrik Neff. All Rights Reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen, akzeptieren Sie diese. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.